Dieser Bereich ist in Kürze fertig

Hochtal BSP - das massivHOLZELEMT AUS DEM SÜDSCHWARZWALD...


DAS PRODUKT

Die von uns hergestellten Hochtal BSP-Brettsperrholzplatten, sind großformatige und massive Bauelemente aus Holz. Sie bestehen aus 3-7 Lagen kreuzweise gelegter und flächig miteinander verleimter Brettlamellen.

 

Das Massivholzelement eignet sich für tragende, aussteifende Wand-, Decken- und Dachelemente. Wo bei anderen Holzbaukonstruktionen mehrere Schichten benötigten werden, um die Aufgabe der Aussteifung, Dampfbremse, Wärme-, Schall-, Feuchte-, Erdbeben- und Brandschutz zu übernehmen, haben wir alle Anforderungen in einem Material und Bauelement abgedeckt.

ZULassung und Leimgenehmigung

Unsere hergestellten Hochtal BSP sind auf der Basis der "allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung des deutschen Institutes für Bautechnik Berlin", gefertigt (Z-9.1. - 576). Die Leimgenehmigung C1 für tragende Holzbauteile liegt vor. Unsere klimatisierten Lager- und Produktionshallen, die Feuchtigkeitsprüfung der Lamellen während der Fertigung und die zertifizierten Herstellungsstandards, werden regelmäßig durch die Materialprüfanstalt, Otto-Graf.-Institut der Universität Stuttgart, geprüft und überwacht.

Regional

Für unsere Hochtal BSP-Elemente verwenden wir das Holz der Fichte oder Tanne aus dem Schwarzwald, aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Forst- und Sägebetrieben. Somit sorgen wir für kurze Transportwege und für einen geringen CO² Ausstoß.

im überblick


VORTEIL FÜR DEN HOLZBAU

  • gesundes und energiesparendes Raumklima
  • kurze Bauzeiten
  • natürlicher Wärme- und Kälteschutz
  • wirtschaftliche Bauweise
  • nachwachsender Rohstoff aus der Region
  • umweltbewusstes Bauen

 

WOHNKLIMA

  • Die Holzmasse des BSP-Elements, nimmt die Wärme und Raumfeuchte optimal auf und gibt es bei Bedarf wieder an den Raum ab. Die Oberfläche ist warm und sorgt für ein gesundes und energiesparendes Raumklima

 

SCHALLSCHUTZ

  • Die große Masse, das Gewicht und der Aufbau der Massivholzelemente, sorgen für einen guten Trittschallschutz, sowie gute Luftschalldämmung

 

ANWENDUNG

  • Massivholzelemente von HOCHTAL BSP dürfen als tragende, aussteifende oder nicht tragende Wand-, Decken/Boden, Dach oder Sonderbauteile für den Holzbau verwendet werden die nach DIN EN 1995-1-1 bemessen und ausgeführt werden

 

ZULASSUNG

  • Herstellung auf Basis der allgm. bauaufsichtl. Zulassung des deutschen Instituts für Bautechnik 
  • Leimgenehmigung für tragende Holzbauelemente
  • regelmäßige Prüfung durch die MPA-Stuttgart

 

NACHHALTIGKEIT

  • Holz, nachhaltiger Rohstoff
  • vorbildliche und hervorragende Ökobilanz
  • durch moderne Technologien in der Bearbeitung, wird Holz zum Baustoff der Zukunft
  • wirtschaftliche Bauweise

 

BRANDSCHUTZ

  • Massivholzelemente sind schwer entflammbar und brennen nur an der Oberfläche, wobei die Tragfähigkeit des Innenkerns aus Holz nicht beeinträchtigt wird
  • Feuer brennt nur bis zu 3cm in die Konstruktion hinein, danach geht dem Feuer der Sauerstoff aus

 

WÄRME-/KÄLTESCHUTZ

  • Hohe Wärmekapazität sorgt für sommerlichen Hitzeschutz
  • BSP-Elemente heizen sich langsam auf
  • Hohe Wärmespeicherfähigkeit

 

FEUCHTESCHUTZ

  • Holz speichert Feuchtigkeit und transportiert diese gleichzeitig nach Außen. Zu dem Vorteil desm Wärme-/Kälteschutzes, ist es damit ein selbstregulierender Klimawächter für den Innenraum. Durch das diffusionsoffene Bauen, bleibt die Gebäudehülle atmungsaktiv und folienfrei

 

MAX. ABMESSUNGEN

  • Länge bis max. 13.000 mm
  • Breite bis max. 3.400 mm
  • Stärke bis max. 280 mm

plattenausbau hochtal bsp


Wir bieten folgend, unterschiedliche Aufbauten für unserer Hochtal BSP-Elemente an und können dadurch flexibel auf Kundenwünsche und/oder Vorgaben durch die Statiker eingehen: 

Weitere Lamellenstärken auf Anfrage.